Werden Sie in eine Höhle gecoacht?

Die Gedanken, Gefühle und Gebete, die dem Abenteuer der thailändischen Fußballmannschaft folgten, sind Indikatoren dafür, dass ihre unvorhergesehene Erfahrung in der Höhle die Aufmerksamkeit der ganzen Welt auf sich gezogen hat. Viele, die keine Verbindung zu Thailand hatten, verschwendeten so viel Zeit, dass die Nachrichten in den Medien ihr Herz schlugen. Es gab keinen Widerstand gegen die Vielfalt, als lokale und internationale Taucher die thailändische Provinz Chiang Rai stürmten, um die Sicherheit der lokalen Fußballer zu gewährleisten. Es ist eine vereinte Aktion, die die Einheit der Welt weiter demonstriert. In den wenigen Tagen, die vergingen, bevor die Jungen in der Höhle in Sicherheit gebracht wurden, gaben so viele Menschen außerhalb der Höhle die Hoffnung auf, die sie stützte.

Die Wildschweine, wie sie liebevoll genannt wurden, begaben sich auf eine packende Eskapade, die das Leben von Menschen forderte. Es war ein großes Opfer, das einen erfahrenen Taucher davon abhielt, als Held bezeichnet zu werden.

Ich saß zwischen der Aufregung und Freude der erfolgreichen Entdeckung der Jungen, als mein Herz darüber nachdachte, was sie zum Ticken brachte.

Der Mut des entschuldigenden Co-Trainers bestätigte, dass die Fußballmannschaft in die Höhle gezogen worden war. Zweifellos hatte er gute Absichten, als sie den Geburtstag seines Teamkollegen markierten, aber was für ein kompliziertes Abenteuer für einen Geburtstag?

Das unangenehme Abenteuer der Jungen könnte möglicherweise jemanden in eine Höhlenphobie verwickeln und dazu führen, dass jemand anderes ein Argument für ein Höhlenabenteuer hat. Das Leben besteht im Allgemeinen aus zwei Arten von Menschen: den ängstlichen und den Risikoträgern. Ersterer würde es nicht wagen, sich einem Höhleneingang zu nähern, letzterer würde die Höhle erkunden, um eine schnellere Lösung für ein ähnliches Problem zu finden.

Mir wurde plötzlich klar, dass die Angst, sich keinem Höhleneingang zu nähern, einen automatisch in eine Höhle bringt. – Höhlenphobie!

Einige Menschen, die sich noch nie physisch in eine Höhle gewagt haben, sind bereits in Höhlen, um die monströsen Abenteuer des Lebens zu erleben.

Während ich gemeinsam mit anderen die sichere Rückkehr von Wildschweinen und ihre erneute Bindung an Familienmitglieder feiere, möchte ich die Erinnerung eines Lesers in unsichtbare Höhlen werfen. Wie hat dich das Abenteuer des Lebens trainiert? Werden Sie in einer Höhle trainiert? Wenn Sie ehrlich zu einem unsichtbaren Umstand sind, der Sie gescheitert ist, haben Sie Taucher?

Das Verlangen nach Reichtum, der Kampf um Freiheit, die Schuld an Untreue, das Verlangen nach Gesundheit, der anhaltende Schmerz des Missbrauchs, der Strom der Qual, die Angst vor dem Unbekannten, die Trauer um schmerzhaften Verlust, die gefährliche Einkreisung von Feinden usw. . Die beunruhigenden Umstände sind alles Höhlen, die kein physischer Taucher für die Freiheit mieten kann. Infolgedessen hat das Leben die Fähigkeit, solche Umstände mit der Kraft zu ändern, die der Kraft des Geistes innewohnt, dem Mut, der Wildschweine anspornt, der Fähigkeit, Hoffnung gegen Hoffnung zu sehen, dem Glauben, die Angst vor dem Unbekannten zu überwinden. die Ruhe, den Geist in Frieden zu bringen, die Freude, die trotz Schmerz anhält, die Geduld, die das Temperament mindert, und die Liebe, die anhält. Dies sind die Taucher, wenn das Leben Sie in die Höhle der Herausforderungen zieht. Diese Taucher sind die Positivität, die die Negativität leugnet. Der Anblick von Möglichkeit gegen Unmöglichkeit ist realer als die Realität.

Ich reiste durch die Fantasie und Struktur einer Höhle und hielt inne, um über ihren Zweck nachzudenken. Jedes Abenteuer im Leben hängt vom Ziel ab. Die Wildschweine blickten nicht auf den Beginn ihrer Reise zurück, aber in Wirklichkeit gab ihnen ihre schmerzhafte Reise eine globale Präsenz und wer weiß, was die Zukunft bringt?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *