Wenn Sie einen Diamanten kaufen, werden Sie auf viele verschiedene Schliffe stoßen. Dazu gehören der beliebte runde Brillantschliff sowie andere Schliffe wie der Trillion-, Smaragd- und Asscher-Schliff. Aber welcher Schliff ist der richtige für Sie? Die Wahl des Schliffs hat großen Einfluss auf das Funkeln und die Brillanz eines Diamanten. Sie wirkt sich auch auf die Kosten aus – je schwieriger es ist, eine bestimmte Form eines Diamanten zu schleifen, desto höher ist sein Preis. Bei der Wahl eines Schliffs für Ihren Verlobungsring oder ein anderes Schmuckstück sollten Sie bedenken, dass jeder Schliff seine eigenen Vor- und Nachteile hat. Kein Schliff ist “besser” als ein anderer – es kommt ganz darauf an, was Sie bevorzugen und was Ihr Budget hergibt. Hier sind 5 Schliffe vonDiamantenformen:

Rund Brillant

Der runde Brillant ist der beliebteste und am meisten untersuchte Diamantenschliff, da er die beste Kombination aus Funkeln, Brillanz, Feuer und Flimmern bietet. Außerdem ist es einfach, einen hochwertigen Diamanten mit der gewünschten Reinheit und Farbe zu finden.

Andere Formen

Ein Diamant mit Stufenschliff hat schräge Facetten, die ihn weniger symmetrisch und funkelnder machen als einen runden Diamanten. Er kann aufgrund der niedrigeren Produktionskosten preiswerter sein. Ein Diamant im Princess-Schliff hat eine ungewöhnliche Form mit einer rechteckigen Basis, die von der oberen Hälfte des Diamanten gekrönt wird. Er ist weniger symmetrisch, aber haltbarer als ein runder Diamant.

Billionen-Schliff

Das beste Wort, um den Trillion-Schliff zu beschreiben Diamantenformen, ist “ungewöhnlich”. Diese ungewöhnliche Form des Diamanten hat eine quadratische Grundfläche, aus deren Mitte eine dreieckige “Pyramide” aufsteigt. Der Billionen-Schliff ist nicht nur der teuerste, sondern auch der ungewöhnlichste Schliff unter den Diamanten. Er hat eine große Tafel (die flache Oberseite eines Diamanten) und eignet sich möglicherweise weniger gut für bestimmte Fassungen. Aufgrund der großen Tafel ist der Billionenschliff jedoch einer der funkelndsten Diamantschliffe. Aufgrund seiner ungewöhnlichen Form kann er auch haltbarer sein als ein runder Diamant mit Brillantschliff. Der Trillion-Schliff wird manchmal auch als “Marquise” bezeichnet, aber Marquise-Diamanten sind eine besondere Form des Trillion-Schliffs. Bei einem Marquise-Schliff reichen die Seiten der “Pyramide” weiter hinaus als bei einem typischen Trillion-Schliff. Dies verleiht ihm eine länglichere Form, die oft mit einem “langen” Billionenschliff verglichen wird. Der Marquise-Schliff ist oft eine preiswertere Alternative zum runden Brillantschliff.

Schlussfolgerung

Die Wahl des Schliffs hat einen großen Einfluss auf das Funkeln und die Brillanz eines Diamanten. Sie wirkt sich auch auf die Kosten aus – je schwieriger es ist, eine bestimmte Form eines Diamanten zu schleifen, desto höher ist sein Preis. Bei der Wahl eines Schliffs für Ihren Verlobungsring oder ein anderes Schmuckstück sollten Sie bedenken, dass jeder Schliff seine eigenen Vor- und Nachteile hat. Kein Schliff ist “besser” als ein anderer – es kommt ganz darauf an, was Sie bevorzugen und was Ihr Budget zulässt.